Rongai Route

Erklimme den Kilimanjaro in Tansania

Die Rongai-Route ist die einzige Route, die sich dem Kilimandscharo von Norden nähert, nahe der kenianischen Grenze. Obwohl Rongai unter Kletterern immer beliebter wird, hat es wenig Verkehr. Es ist die bevorzugte Route für diejenigen, die eine Alternative zur überfüllten Marangu-Route suchen, für diejenigen, die eine abgelegenere Wanderung bevorzugen, und für diejenigen, die während der Regenzeit klettern.
Die Mindestanzahl an Tagen, die für diese Route erforderlich sind, beträgt 6 Tage, und sieben Tage werden empfohlen. Obwohl die Landschaft nicht so abwechslungsreich ist wie auf den westlichen Routen, macht Rongai dies wett, indem es lange Zeit durch fast unberührte Wildnisgebiete geht, bevor sich die Strecke ab dem Kibo-Camp der Marangu-Route anschließt. Der Abstieg erfolgt über die Marangu Route. Die Rongai Route ist eine mittelschwere Route und sehr zu empfehlen, besonders für diejenigen mit weniger Bergerfahrung.

Du wirst am Kilimanjaro International Airport von uns abgeholt und zu deinem Hotel in der Stadt Moshi gebracht; hier triffst du deinen Guide, der dich über deine bevorstehende Bergtour informiert und einen Ausrüstungscheck durchführt, um sicherzustellen, dass du die notwendige Bergausrüstung dabei hast. Fehlende Ausrüstung kann an diesem Tag ausgeliehen werden.

● Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive

Heute Morgen fahren wir zum Dorf Nale Moru, dem Ausgangspunkt der Rongai Route. Die erste Etappe der Wanderung führt durch Ackerland und Kiefernwälder. Unterwegs haben wir die Möglichkeit, die wunderschönen Colobus-Affen oder, wenn wir Glück haben, Elefanten oder Büffel zu sehen. Unser erstes Camp wird das Simba Camp sein, das am Rande der Moorzone auf 2625 m liegt.

Zurückgelegte Distanz: 8km / 5mi
Ca. Zeitaufwand: 4 – 5 Stunden
Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive

Wir wandern vom Simba-Camp hinauf in Richtung Kibo Gipfel bis auf 3.482 m zum Mittagessen in den First Caves, einer Entfernung von 5,8 km. Nach dem Mittagessen setzten wir die Wanderung fort, bis wir das Kikelewa Camp auf etwa 3679 Metern erreichten. Die Aussichten beginnen sich zu öffnen und man beginnt die Dimensionen des Kilimanjaro zu fühlen. Falls wir früh genug am Kikelewa Camp sind, kann ein kurzer Besuch am Wildbach unterhalb der Höhlen gemacht werden, während unser Team bereits das Abendessen vorbereitet.

Ca. Zeitaufwand: 6 – 7 Stunden
Entfernung: ca. 11,8 km
Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive

Ein kurzer, aber steiler Aufstieg auf grasbewachsenen Hängen bietet einen herrlichen Blick auf dieses Wildnisgebiet. Die Vegetationszone endet kurz bevor wir unser nächstes Lager am Mawenzi Tarn erreichen, das spektakulär unter den hoch aufragenden Türmen vom Mawenzi Gipfel liegt. Den Nachmittag verbringen wir mit Ausruhen, können aber auch eine kurze Wanderung in der Gegend um den Mawenzi Gipfel machen.

Zurückgelegte Distanz: 8km / 5mi
Ca. Zeitaufwand: 4 – 5 Stunden
Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive

Nach dem Frühstück wandern wir Richtung Westen und steigen auf der Ostseite von Kibo weiter auf, wobei wir den Sattel zwischen Mawenzi und Kibo überqueren und 4 bis 5 Stunden brauchen, um die Kibo-Hütte zu erreichen. Den Rest des Tages verbringen wir damit, uns auszuruhen, um uns auf den letzten Aufstieg vorzubereiten, der gegen Mitternacht beginnt. Diese Nacht verbringen wir in der Kibo Hütte.

Zurückgelegte Distanz: 8km / 5mi Ca.
Zeitaufwand: 5 – 6 Stunden
Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive

Jetzt ist es soweit – es geht zu unserer letzten Etappe – dem Uhuru Gipfel. Gegen Mitternacht werden wir dich wecken, um nach einem kurzen Snack unseren letzten Aufstieg durch die Dunkelheit zu beginnen. Der erste Abschnitt des Weges besteht aus einem felsigen Pfad zur Hans-Meyer-Höhle (5150 m). Der Weg führt dann im Zickzack hinauf zum Gillman’s Point (5.681 m), der sich am Kraterrand befindet. Dieser Abschnitt ist sehr steil mit vielen Steinwänden, was eine große körperliche und psychische Anstrengung erfordert. Dies ist der wohl anspruchsvollste Abschnitt der gesamten Strecke. Ab hier ist es aber nicht mehr sehr weit. Es geht den Kraterrand weitr entlang bis zum Uhuru Peak (5895 m), dem höchsten Punkt Afrikas. Du hast es geschafft und wirst mit einer unglaublichen Aussicht auf Kenia, Tansania, den Gletscher und den Sonnenaufgang belohnt!

Abstieg
Nach dem Aufenthalt am Gipfel brechen wir auf zum 3-stündigen Abstieg zurück zur Kibo-Hütte. Hier machen wir eine kurze Frühstückspause und gehen weiter zur Horombo-Hütte (3 Stunden), wo wir heute unsere letzte Nacht auf dem Kilimanjaro verbringen werden. Die Gesamtzeit, die du an diesem Tag zu Fuß verbringst, beträgt etwa 14 Stunden. Stell dich also auf einen sehr anstrengenden Tag ein! Im Camp angekommen, servieren wir dir ein wohlverdientes Abendessen.

Zeitaufwand: 7 bis 8 Stunden, um den Uhuru Peak zu erreichen,
6 bis 8 Stunden, um nach Horombo abzusteigen
Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive

Die letzte Etappe führt durch die Heide- und Moorzone zur Mandarahütte (2700m), wo ein warmes Mittagessen auf dich wartet. Bald erreicht du erneut den tropischen Regenwald und erreichst nach einer Gesamtzeit von 6 Stunden Trekking wieder das Kilimanjaro National Park Gate (1860m). Nach der Verabschiedung von deinem Bergteam folgt ein kurzer Transfer, der dich zurück in deine Unterkunft in Moshi bringt. Dort angekommen, kannst du eine entspannende Dusche nehmen und deine erfolgreiche Bergtour feiern.

Der Tag steht dir nach der erfolgreichen Bergtour vor deinem Rückflug zur freien Verfügung. Du kannst im Hotel entspannen oder die Stadt Moshi erkunden, bevor wir dich zum Flughafen bringen.

*Safaris, Sansibar und Tagestouren sind möglich,, wenn du Tansania weiter erkunden möchtest.

Du wirst am Kilimanjaro International Airport von uns abgeholt und zu deinem Hotel in der Stadt Moshi gebracht; hier triffst du deinen Guide, der dich über deine bevorstehende Bergtour informiert und einen Ausrüstungscheck durchführt, um sicherzustellen, dass du die notwendige Bergausrüstung dabei hast. Fehlende Ausrüstung kann an diesem Tag ausgeliehen werden.

● Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive

Heute fahren wir zum Dorf Nale Moru, dem Ausgangspunkt der Rongai-Route. Die erste Etappe der Wanderung führt durch Ackerland und Kiefernwälder. Unterwegs haben wir die Möglichkeit, die wunderschönen Colobus-Affen oder, wenn wir Glück haben sogar, Elefanten und Büffel zu sehen. Unser erstes Camp wird das Simba Camp sein, das am Rande der Moorzone auf 2625 m liegt.

Zurückgelegte Distanz: 8km / 5mi
Ca. Zeitaufwand: 4 – 5 Stunden
Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive

Die Wanderung ist ein stetiger Aufstieg zum Second Cave Camp in der Moorzone mit herrlichem Blick auf den Kibo Gipfel und die östlichen Eisfelder am Kraterrand. Nach dem Mittagessen setzen wir unsere Wanderung zum Kikelelwa Camp fort.

●  Entfernung: 12 km/8 Meilen,

●  Wanderzeit: 6–8 Stunden,

●  Höhe: 2.834 m bis 3.599 m

●  Lebensraum: Heide

Nach dem Frühstück beginnen wir eine kurze und steile Grashangwanderung zum Hüttenlager Mawenzi Tarn mit einem atemberaubenden Blick auf das Wildnisgebiet. Die Landschaft wird sich dramatisch verändern, wenn die Heidezone zur alpinen Wüstenzone wird. Wir übernachten im Mawenzi Tarn Camp, das sich an den zerklüfteten Spitzen des Mawenzi Gipfels befindet.

Heute ist Akklimatisierungstag, an dem wir ein paar Stunden zum Mawenzi Ridge wandern und zum Entspannen ins ursprüngliche Camp zurückkehren. Hier bietet sich eine einzigartige Landschaft, die einen motivierenden Blick auf Kibo und Mawenzi bietet. Nachdem wir einige Momente damit verbracht haben, die Gegend zu erkunden, kehren wir zum Camp zurück.

●  Entfernung: 2 km/1 Meile,

●  Wanderzeit: 1-2 Stunden,

●  Höhe: 4.3159 m bis 4.389 m

●  Lebensraum: Alpine Wüste

Wir verlassen unseren Campingplatz und durchqueren die Mondwüste des „Sattels“ zwischen Mawenzi und Kibo. Nach ein paar Stunden Trekking erreichen wir diesen spektakulären Ort mit dem Gipfel des Kilimanjaro im Hintergrund und unserem Weg zum Hochlager vor unseren Augen. Nach Erreichen unseres Lagers wird der Rest des Tages damit verbracht, sich auszuruhen, um den letzten Aufstieg nach einer sehr frühen Nacht vorzubereiten!

●  Entfernung: 8 km/5 Meilen
●  Wanderzeit: 5–6 Stunden,
●  Höhe: 4.3159 m bis 4.703 m
●  Lebensraum: Voralpin

Heute ist der große Tag – die Gipfeletappe steht bevor. Gegen Mitternacht beginnen wir unseren letzten Aufstieg, der lang und anstrengend sein wird. Vorbei an der Hans-Meyer-Höhle auf 5220m geht es langsam aber sicher aufwärts. Bei Sonnenaufgang erreichen wir den Gillman’s Point (5681 m) – den Kraterrand des Kilimanjaro – wo die Sonne langsam beginnt, das Land zu erwärmen. Du wirst die Kälte der Nacht bald vergessen haben und nach einer weiteren Wanderung von 1 – 2 Stunden erreichen wir den Uhuru Peak auf 5895m. Bei unserer Rückkehr zur Kibo-Hütte erwartet dich eine warme Mahlzeit, gefolgt von einer 1- bis 2-stündigen Pause, bevor wir zurück zur Horombo-Hütte wandern.

●  Entfernung: 6 km/4 Meilen und 16 km/10 Meilen

●  Wanderzeit: 6–8 Stunden und 4–5 Stunden

●  Höhe: 4.703 m bis 5.895 & Abstieg bis 3.733 m

●  Lebensraum: Arktis und Heide

Die letzte Etappe führt durch die Heide- und Moorzone zur Mandarahütte (2700m), wo ein warmes Mittagessen auf dich wartet. Bald erreicht du erneut den tropischen Regenwald und erreichst nach einer Gesamtzeit von 6 Stunden Trekking wieder das Kilimanjaro National Park Gate (1860m). Nach der Verabschiedung von deinem Bergteam folgt ein kurzer Transfer, der dich zurück in deine Unterkunft in Moshi bringt. Dort angekommen, kannst du eine entspannende Dusche nehmen und deine erfolgreiche Bergtour feiern.

Der Tag steht dir nach der erfolgreichen Bergtour vor deinem Rückflug zur freien Verfügung. Du kannst im Hotel entspannen oder die Stadt Moshi erkunden, bevor wir dich zum Flughafen bringen.

*Safaris, Sansibar und Tagestouren sind möglich,, wenn du Tansania weiter erkunden möchtest.

● Privater Transport zum und vom Kilimanjaro International Airport zu Ihrer Unterkunft in Moshi.
● 2 Übernachtungen in Moshi.
● Transport zum und vom Kilimandscharo-Tor
● Parkeintrittsgebühren
● Campinggebühren
● Kratergebühr (falls vorhanden)
● Team Kilimanjaro Rescue-Gebühren
● 18 % Mehrwertsteuer auf Tourgebühren und Dienstleistungen
● 4 Season Bergzelte
● Schlafmatten
● Freundliche und professionelle Bergführer, Koch und Träger
● 3 Mahlzeiten täglich am Berg
● Genügend aufbereitetes und gefiltertes Trinkwasser während der gesamten Wanderung
● Heißes Wasser zum Waschen
● Faire Löhne für die Bergcrew
● Staatliche Steuern
● Sauerstoffmeßgerät
● Erste-Hilfe-Set für den Notfall
● Bergsteigerzertifikate

● Essen und Getränke in Ihrem Hotel vor und nach dem Aufstieg.
● Tragbare Spültoilette mit Toilette und Zelt
● Tragbare Sauerstofftanks
● Reiseversicherung
● Flüge
● Wäscherei (im Hotel verfügbar)
● Persönliche Gegenstände und Toilettenartikel
● Trinkgeld für Guides, Träger und Koch

Für die komplette Gruppe (nicht pro Person)

• Guides: $20/Tag/Guide
• Koch: $15/Tag
• Träger: $10/Tag/Träger

UNSERE KUNDEN, UNSER STOLZ! FOLGE UNS AUF INSTAGRAM:

Tanzania Horizon Travel auf Instagram.

Wir erschaffen unvergessliche Erinnerungen mit Blick auf Sicherheit, Qualität und Unterstützung der lokalen Gemeinschaft.

Wanderer am Uhuru Gipfel auf 5895m
25
Apr
25 Apr

Kilimanjaro Gruppe: 9 Tage Northern Circuit

Umbwe
1
May
1 May

Kilimanjaro Gruppe: 8 Tage Lemosho Route

Kilimanjaro Wandergruppe 7 Tage Machame
11
May
11 May

Kilimanjaro Gruppe: 7 Tage Machame Route

Copyright © 2022 Tanzania Horizon Safaris. Alle Rechte gesichert

Message us for any inquiry

Schreib uns eine Nachricht